Die Handwerksfamilie

Die Handwerksfamilie

Wenn eine Unternehmerfrau im Handwerk erzählt was sie so erlebt, erleben wir das es im Handwerk um mehr geht als um Digitalisierung und Profit.

Sie hat Ihr Herz nicht nur an Ihren Mann verloren, sondern auch an den Handwerksfamilienbetrieb.

Sie führt Ihn alleine mit Ihrem Mann und Ihren Kindern und wenn sie so erzählt, wird auch mir wieder klar was mir am Handwerk so gefällt.

Der Betrieb ist wie eine große Familie.

Man nimmt daran teil was die Mitarbeiter bewegt, man feiert zusammen, freut sich, wenn ein Kind geboren wird und ist auch da, wenn mal was Schlechtes passiert.

Der Chef und die Chefin haben zwar das letzte Wort, aber alle haben ihre Meinung und jeder sagt was er meint und jeder übernimmt auch Verantwortung für seinen Betrieb.

Die Mitarbeiter kennen sich und man passt zusammen, sie lachen alle über die selben Witze und finden eine Lösung wenn etwas nicht nach Plan läuft.

Sie passen zusammen wie die Hose an den Arsch und das ist viel Wert.

Sie könnten auch für mehr Geld in einem großen Betrieb arbeiten aber was im Leben zählt ist ja nicht nur das was auf dem Lohnzettel steht.

So verschieden sie auch alle sind, sie haben eine Vorstellung vom ihrem Handwerk in sich.

Sie wissen was sie machen und kennen sich aus.

Die Kunden schätzen das, sie haben Vertrauen und sie wissen wer kommt, wenn sie ein Problem haben.

Und es ist auch Zeit für eine Tasse Kaffee und ein Gespräch.

Wir dürfen uns an diesem Tag mal die Zeit nehmen über das nachzudenken was unser Leben schön macht und wofür wir dankbar sein können.

Wir können zum Beispiel für Menschlichkeit dankbar sein, am besten so, wie wir es uns für unser eigenes Leben vorstellen oder man so sein kann wie man ist, wenn andere nicht schlecht reden und wenn man keine Angst haben muss das man übers Ohr gehauen wird.

Ich bin auch dankbar für ehrbare Handwerker.

Handwerk heißt auch für den anderen da sein, wie in einer großen Familie.

 

Jetzt kommentieren

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Sie können Ihre Kommentare jederzeit wieder löschen lassen (Pflichtfeld, bitte abhaken)
Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Newsletter

E-Mail Adresse eintragen und keine Blogartikel mehr verpassen

nach oben